Gebäude
 

              - Startseite -

Herzlich Willkommen
auf der Website des Kultur- und Orgelzentrums Altes Schloß Valley

Wir haben Großes vor, weil wir Ihnen die weltgeschichtliche Bedeutung der Orgel anhand unseres einmaligen Bestandes von rund 60 Pfeifenorgeln aller Größen erschließen möchten. Diese sammelten sich an, weil ich als der 1980 für ganz Bayern bestellte Orgeldenkmalpfleger nicht verantworten konnte, dass in der damaligen Romantikverachtung und Wegwerfmentalität wertvolles Kulturgut vernichtet wurde.

Da sich allerdings keine öffentliche Einrichtung für die Rettungsmaßnahmen bereit fand, mussten wir – meine Frau und ich – zur Finanzierung viel unternehmen: Daraus ist das Kulturzentrum entstanden mit Konzerten, Kulturfahrten und Orgelvorführungen, mit dem Schloßverlag und – nach Rettung von drei schon dem Untergang geweihten Baudenkmälern – mit eindrucksvollen Räumen für private und öffentliche Festlichkeiten.

Hier finden auch die Aufführungen der von mir in einem Zeitraum von 50 Jahren wieder entdeckten Musikwerke aus bayerischen Barockklöstern statt, wodurch eine neue Erlebnisqualität für Bayerns große kunstgeschichtliche Epoche des Rokoko angeboten werden kann.

Die in diesem Portal aufscheinende Fülle sollte Sie anregen, selbst zu kommen, ist doch der hier persönlich gewonnene Eindruck durch nichts zu ersetzen.

Ihr
Sixtus Lampl


---------------------------------------------------------------

Der Förderverein Orgelmuseum e.V.

sammelt für den späteren Betrieb des Orgelzentrumsals öffentlich zugängliches Museum. Durch Ihre Beiträge (steuerbegünstigt) darf er auch Restaurierungenvon Dauerleihgaben fördern, z. B. das Walpersdorfer Orgelpositiv. Jetzt stehen aber noch weit größere Ausgaben für die gerade eingeholte Kino-Orgel aus
Heidelberg an, die letzte ihres Typs. (Jahresbeitrag
€ 25,-, ermäßigt € 13,-)
KSPK Miesbach-Tegernsee,
IBAN DE37 7115 2570 0000 0166 83;
BIC BYLADEM1MIB

Anmeldeformular Förderverein

















besucherzaehler-homepage

Kontakt & Impressum

Kultur- und Orgelzentrum
Graf-Arco-Str. 30
D - 83626 Valley
Tel.: 0 80 24/41 44
Fax : 0 80 24/48 13 5

www.lampl-orgelzentrum.com
info@lampl-orgelzentrum.com

Anfahrtskizze



Aktuell

Öffentliche Samstagsführungen: 10 - 12 Uhr

finden wieder im Jahr 2016 regelmäßig 
jeden Samstag  bis Ende Oktober statt.

Gruppenführungen weiterhin ganzjährig auf Anfrage

_________________________________________________

____________________________________________

Veranstaltungen

Schloß Valley und Zollingerhalle:

 



__________________________________




Konzert in der Zollingerhalle am Alten Schloss
Sonntag, den 29.05.2016, 15.00 Uhr

 

Konzert  mit  Prof. Hedwig Bilgram  (Cembalo und Orgel) und  Christoph Hartmann, Oboist bei den Berliner Philharmonikern mit Werken von Johann Sebastian Bach und Söhnen

Das genaue Konzertprogramm kann hier angeklickt werden

Seit geraumer Zeit ist Frau Prof. Hedwig Bilgram Mitglied im "Ensemble Berlin", einer Kammermusikvereinigung, die unter der Leitung von Christoph Hartmann (Oboe) vorwiegend aus Mitgliedern der Berliner Philharmoniker besteht.

Im Februar und April 2014 wurde von ihnen  im Kammermusiksaal der Philharmonie Berlin eine CD mit Werken von Johann Sebastian Bach eingespielt,  für die in nächster Zeit die Veröffentlichung zu erwarten ist. Herr Christoph Hartmann wird auch darüber etwas erzählen, da die eingespielten Werke Grundlage des Konzertes sein werden.


Foto Prof. Hedwig Bilgram

Prof. Hedwig Bilgram (Cembalo und Orgel)

Vita

Die aus Memmingen stammende, international bekannte Organistin und Cembalistin Hedwig Bilgram erhielt schon früh Klavierunterricht bei Thilde Kraushaar, einer Meisterschülerin August Schmidt-Lindners. Später setzte sie ihre Studien an der Hochschule für Musik in München fort und studierte Klavier bei Friedrich Wührer und Orgel bei Karl Richter. Bereits 1956 erhielt sie im Fach Orgel den ersten Preis beim Wettbewerb der deutschen Hochschulen und 1959 den ersten Preis für Orgel beim internationalen Wettbewerb der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland in München. 1984 wurde sie Strigel-Preisträgerin ihrer Heimatstadt.

Unter Karl Richter spielte sie jahrelang Orgel und Cembalo bei dessen Aufführungen und Schallplatteneinspielungen.

An der Hochschule für Musik in München unterrichtete Hedwig Bilgram von 1961 bis 1998 das Fach Orgel, ab 1964 auch Cembalo als ordentliche Professorin.

Jahrelang spielte sie im Duo mit Maurice André (Trompete).  Seit geraumer Zeit ist sie Mitglied im „Ensemble Berlin“, einer Kammermusikvereinigung, die unter der Leitung von Christoph Hartmann vorwiegend aus Mitglieder der Berliner Philharmoniker besteht.

Foto Christoph Hartmann

Chrostoph Hartmann (Oboe)

Vita

Christoph Hartmann begann mit 13 Jahren Oboe zu spielen und studierte ein Jahr später als Gaststudent bei Georg Fischer am Leopold-Mozart-Konservatorium Augsburg. Nach dem Abitur 1984 setzte er seine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater München bei Günther Passin fort, schloss mit dem Meisterklassendiplom in den Fächern Oboe und Kammermusik ab und erhielt dort anschließend einen Lehrauftrag. 1991 wurde er Solo-Oboist der Stuttgarter Philharmoniker und 1992 Oboist bei den Berliner Philharmonikern. Er ist seit 1993 auch als Lehrer an der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker tätig. 1999 gründete er mit Orchesterkollegen das Kammermusikfestival Landsberger Sommermusiken, aus dem das Ensemble Berlin hervorging.
Hartmann errang Preise bei internationalen Wettbewerben in Toulon, Genf und Tokio und hat mit seinen CD-Einspielungen großen Anteil an der Wiederentdeckung der Kompositionen des fast vergessenen Oboenvirtuosen Antonio Pasculli (1842–1924), der in Palermo geboren wurde.

____________________________________________________________________________

Konzert in der Zollingerhalle am Alten Schloss
Sonntag, den 19.06.2016, 15.00 Uhr


Orgelkonzert mit Prof. Karl Maureen München

Toccaten in der Orgelmusik

Das genaue Konzertprogramm kann hier angeklickt werden.



Prof. Karl Maureen
Prof. Karl Maureen

Für Näheres zu Prof. Karl Maureen bitte hier anklicken.








Kulturfahrten:


aktuelle Tagesfahrt:

Mittwoch, 1. Juni
Fortsetzung unserer Schwabenfahrt nach Kisslegg, Wolfegg, Stiftskirche Bad Waldsee mit bedeutendem
Dominikus-Zimmermann-Hochaltar und Schussenried mit Steinhausens herrlicher Wallfahrtskirche. – € 55




Aktuelle Mehrtagesfahrt:

Große Ferienfahrt nach Istrien an die Adriaküste
vom 26. Juni bis 3. Juli 2016


Die fast dreieckige grüne und hügelige Halbinsel Istrien im Osten der Adriaküste gehört größtenteils zu Kroatien, nur ein schmaler Saum im Norden zu Slowenien als sogenannte „Slowenische Riviera“.
Istriens Charme liegt im Kleinen und Überschaubaren der kontrastreichen Landschaften. Die Küstenstädte sind voller Sehenswürdigkeiten unterschiedlicher Epochen, aus illyrischer, römischer, byzantinischer, venezianischer und habsburgischer Zeit. Berühmt sind nebenbei auch die Weine und besonders das milde Olivenöl der Region.
 – Einen Tag brauchen wir zur Anfahrt nach Poreč zu unserem Hotel in einem riesigen Pinienpark am Meer mit kilometerlanger autofreier Spazierpromenade entlang der buchtenreiche Küste.
In Poreč besichtigen wir die Euphrasius-Basilika, in Pula Stadt und Dom, bei der Felsenstadt Pazin auch die nebenliegende tiefe Schlucht, in der berühmten Friedhofskapelle Beram die 46 spätmittelalterlichen Fresken, in Motovun hoch oben auf einem Berg (Shuttlebus) die mittelalterliche Festung mit vollständiger Befestigungsmauer, in Triest eine Stadt- und Hafenbesichtigung, die Städte Opatija, Piran und Rijeka, eine Weinprobe im Weinkeller „Matosevic“ nahe dem Limski-Kanal und vieles andere mehr.


Reisepreis im 4*-Hotel Valamar Diamant mit HP, autofrei, Hallen- und Freibad, ufernah im DZ: € 1.240; EZ-Aufpreis € 145

Es sind noch drei Plätze verfügbar und können gebucht werden.

Das ausführliche Reiseprogramm kann hier angeklickt werden.



Weitere Informationen zu Mehrtagesfahrten - hier anklickbar.





Orgeln

virtuelle Laurentiusorgel [aus St. Lorenz in Nürnberg] mit  Software HauptwerkTM


Orgelverkäufe

Führungen


Konzerte und Veranstaltungen
___________________

Glanzlichter früherer Veranstaltungen

Kulturfahrten 2016


Feste


Schloßverlag

Stiftung

Förderverein


Vita Dr. Lampl

Neue Rokoko-Lust

Video


Chöre und Orchester
_________________

Jahresprogramm  2016

______________

Flyer 2016 Kultur-und Orgelzentrum Valley

__________________

Kulturfahrten
2016





Copyright Kultur- und Orgelzentrum Altes Schloß Valley